Anzeige
Oscar-Panne, überraschende Trennung und ein royales Baby

Das war die Star-Woche

Oscar-Panne, überraschende Trennung und ein royales Baby

Jede Woche überschlagen sich die Promi-News. Sie wollen nichts mehr verpassen - kein Problem! Oh-so-famous.de fasst für Sie im kompakten Wochenrückblick die wichtigsten Ereignisse aus der Welt der Promis zusammen.

Skandal der Woche

DER Skandal der Woche ist definitiv der "La La Land"-Oscar-Fail. In der Nacht von Sonntag (26. Februar) auf Montag unserer Zeit wurden in Los Angeles zum 89. Mal die Academy Awards verliehen. Die Veranstaltung ist schon fast zu Ende, da geschieht das Unglück. In der gesamten Geschichte der Oscars war das noch nie passiert, es ist der größte Skandal der Academy Awards. Ein falscher Umschlag, verwirrte Laudatoren und geschockte Gesichter auf der Bühne wie im Publikum. Bei der Verleihung des wichtigsten Preises des Abends, dem für den "Besten Film", passiert das Missgeschick: "La La Land" wird als Sieger benannt. Die Crew steht bereits auf der Bühne und hält ihre Dankesreden, da kommt Chaos auf – etwas stimmt nicht. "La La Land"-Produzent Jordan Horowitz (36) klärt schnell auf und verkündet den wahren Gewinner der Kategorie: "Moonlight". Diesen Ausgang des Abends hätte wohl kein Drehbuchautor in Hollywood so schreiben können. Doch es gab noch einen weiteren Skandal, der den meisten erst nach der Verleihung bewusst wurde. Auch bei der jährlichen "In Memoriam"-Zeremonie unterlief der Academy ein Patzer: Anstelle der verstorbenen Kostümdesignerin Janet Patterson (†60) wird fälschlicherweise das Bild der noch lebenden Produzentin Jan Chapman (66) eingeblendet. Ein großer Fauxpas! Die Academy hat mittlerweile ein Statement veröffentlicht und sich bei der Familie und Freunden für den Fehler entschuldigt.

Protest der Woche

Einen stillschweigenden Protest gab es bei den Oscars von Schauspielerin Brie Larson (27). Die letztjährige Oscar-Gewinnerin für den Film "Raum" überreichte den diesjährigen Oscar in der Kategorie "Bester Hauptdarsteller". Doch der Sieger schmeckte ihr überhaupt nicht – das sah man auch ihrem Blick an. Wer aufmerksam hinsah, bemerkte, dass Brie Larson für den Gewinner Casey Affleck (41) ("Manchester by the Sea"), dem jüngeren Bruder von Schauspieler Ben Affleck (44), nicht klatschte. Grund dafür: Der Oscar-Gewinner musste sich schon zweimal vor Gericht verantworten, da ihn zwei Frauen unabhängig voneinander der sexuellen Belästigung beschuldigten. Die Parteien einigten sich später außergerichtlich. Der stumme Protest von Brie Larson war jedoch nicht zu übersehen.

Auszeichnung der Woche

Die Auszeichnung der Woche geht an Rihanna (29). Die Sängerin wurde von der Harvard Universität für ihr soziales Engagement und ihre Wohltätigkeitsarbeit geehrt. Sie erhielt den Titel "Humanitarian of the Year" vor allem für ihren Einsatz mit der von ihr gegründeten "Clara Lionel Foundation" in der Karibik und auf ihrer Heimatinsel Barbados. Rihanna könnte nicht stolzer sein: "Ich habe es bis nach Harvard geschafft", sagte sie in ihrer Rede und grinste über das ganze Gesicht.

Babys der Woche

Royaler Nachwuchs in Monaco: Wie der Fürstenpalast offiziell bestätigt, sind Pierre Casiraghi (29) und Beatrice Borromeo (31) Eltern eines Sohnes geworden. Und ein weiteres Paar freut sich diese Woche über einen Sprössling: Sänger Sean Paul (44) und seine Frau Jodi "Jinx" haben ihr erstes gemeinsames Kind bekommen. Der kleine Sohn hört auf den Namen Levi Blaze Henriques. Die Bilder der frischgebackenen Familie sind zuckersüß.

Trennung der Woche

Das kam überraschend: Katy Perry (32) und Orlando Bloom (40) haben sich getrennt. Anfang der Woche feierte das Paar noch gemeinsam auf der "Vanity Fair" Oscar Party. Jetzt folgte nach einem knappen Jahr Beziehung das plötzliche Liebes-Aus. Sprecher des Paares bestätigten: "Bevor Gerüchte oder Falschmeldungen überhandnehmen, können wir bestätigen, dass Orlando und Katy im Moment in Respekt und Liebe auf Distanz gehen". Ob wohl auf der Oscar-Feier etwas geschehen ist, was letztlich zur Trennung geführt hat?! Schon einmal demütigte Orlando Bloom Katy Perry in aller Öffentlichkeit, als er bei einem heißen Flirt mit Sängerin Selena Gomez (24) erwischt wurde.

Babybauch-Alarm auf dem roten Teppich

Jede Menge Babybäuche tummelten sich auf dem roten Teppich der Oscar-Partys. Ob Rosie Huntington-Whiteley (29), Sängerin Ciara (31) oder Molly McNearney (38), die Ehefrau von Oscar-Moderator Jimmy Kimmel (49). Die werdenden Mütter strahlten vor Glück und sahen in ihren eleganten Roben wunderschön aus.

Abfuhr der Woche

Die Abfuhr der Woche mussten wohl Kim Kardashian (36) und Kanye West (39) einstecken: Das Promi-Paar wäre so gerne auf eine Oscar-Party gegangen, am liebsten zu "Vanity Fair" – doch nix da! Der Postbote brachte keine Einladung vorbei und Kimye mussten den Abend vor dem heimischen TV verbringen. Besonders Kim dürfte das hart treffen, denn das Statement der ausbleibenden Einladung ist deutlich: Du bist kein Star, und wir wollen dich auch nicht in Hollywood dabei haben – Autsch!

Geburtstagskind der Woche

Das Geburtstagskind der Woche ist Justin Bieber. Der "Sorry"-Sänger feierte am 1. März seinen 23. Geburtstag und ließ es richtig krachen. Außerdem hat er sich für sein neues Lebensjahr auch so einiges vorgenommen. Wir hoffen, es klappt alles und sagen: Herzlichen Glückwunsch! 

Lesen Sie auch:

Autor: Concetta Bagnato