Anzeige
Kelly Clarkson schockt mit Beichte

Kelly Clarkson schockt mit Beichte

Das wird vor allem ihre Fans beunruhigen: Kelly Clarkson hatte einst Selbstmordgedanken! Das verrät die Sängerin jetzt in einem Interview mit dem "Attitude Magazine". "Als ich sehr dünn war, wollte ich mich umbringen", so Clarkson. "Ich war ein Wrack, sowohl innerlich als auch äußerlich, 4 Jahre lang." Die 35-Jährige beklagt die Tatsache, dass sie in der schweren Zeit niemand unterstützte. Wie sie sich damals von den Suizidgedanken ablenkte? "Ich demolierte meine Knie und meine Füße, weil ich mit Stöpseln im Ohr ständig laufen war." Sie habe die meiste Zeit im Fitnessstudio verbracht, so Clarkson.

Ebenso interessant:

 

Autor: Dominik Sawallisch