Anzeige
Gaming – diese Casino- und Videospiele zocken die Stars

Gaming – diese Casino- und Videospiele zocken die Stars

Stars stehen immer im Rampenlicht und gelten als Idole, weshalb Fans natürlich alle möglichen Dinge über sie erfahren wollen. Auch wenn manche Stars ihr Privatleben recht gut aus dem Licht der Öffentlichkeit halten können, findet man doch immer wieder Details heraus, die entweder faszinieren oder überraschen können. Am ersichtlichsten sind die Hobbys der Promis. 

Während man also weiß, wer gerne in seiner Freizeit Sport treibt oder in Nachtclubs geht, gibt es auch hier Aspekte, denen weniger Beachtung geschenkt wird. Die Rede ist vom Gaming, welches sich weltweit immer mehr im Mainstream durchsetzen konnte. Dies spiegelt sich ebenfalls in der Populärkultur wider. Wie man hier nachlesen kann, hatte Alicia Vikander die Rolle des Spielcharakters Lara Croft im neuen "Tomb Raider"-Remake von 2018 übernommen. Noch spannender ist allerdings, was Stars selbst am liebsten in ihrer Freizeit zocken.

Casinospiele

Charlie Sheen galt immer als leidenschaftlicher Sportwetter und Pokerspieler. Doch in einem Pokerduell mit Jennifer Tilly wäre er ganz klar im Nachteil, denn die Schauspielerin hat ebenfalls schon in professionellen Turnieren von Weltrang mitgespielt. 

Ben Affleck und Matt Damon sind beide für ihre Vorliebe für Black Jack bekannt. Letzterer zeigt seine Liebe für Glücksspiele auch in seinem Film "Rounders" (1998), der viel dazu beigetragen hat, die Online-Casino-Branche bekannt zu machen. Heutzutage hat sich diese nicht nur etabliert, sondern hat es auch geschafft, die traditionellen Spielhallen mehr und mehr abzudrängen. Hierbei spielt es sicherlich eine Rolle, dass Online-Casinos von zu Hause aus genutzt werden können und man sich die Anreisekosten spart. Noch wichtiger sind jedoch die vielen Bonusaktionen, mit denen sich die Onlinebranche abheben kann. Hierzu können Anmelde- oder Einzahlboni zählen. Dieser Testbericht erklärt, wie das Leo Vegas Casino seine Aktionen aufgebaut hat. So erhält man direkt nach der Anmeldung 20 Freispiele, und mit jeder Einzahlung schenkt das Casino den Kunden Extrageld. Dies mag zwar für Matt Damon nicht sonderlich relevant sein, aber die allermeisten Menschen werden geschenktes Extrageld sicherlich zu schätzen wissen. Dennoch spielen Stars sowohl offline als auch online.

Videospiele

Mila Kunis kennen wir aus der Comedyserie "Die wilden Siebziger" seit den späten 90er-Jahren, zuletzt war sie mit der Komödie "Bad Moms" (2016) und deren Fortsetzung in den Kinos. Man hätte sicherlich aber weniger damit gerechnet, dass Mila auch eine leidenschaftliche Spielerin ist. Besonders angetan hat es ihr hierbei das berühmte MMO "World of Warcraft" sowie der Ego-Shooter "Call of Duty". 2014 sprach die Schauspielerin in einem Podcast sogar darüber, dass sie gezwungen war, den Namen ihres Magiercharakters zu ändern, da "Captainpicard" nicht erlaubt war. Soviel Nerdpower hätte man Kunis wohl nicht zugetraut. 

Auch Megan Fox spielt in ihrer Freizeit gerne. "Halo: Reach" zählte lange Zeit als ihr Lieblingsspiel. Die Liste der Gamerinnen setzt sich dabei noch weiter fort, und man kann hier eine Übersicht über die verschiedenen Zockerinnen erhalten

Eine besonders interessante Geschichte erlebte Henry Cavill: Der Superman-Darsteller aus "Man of Steel" (2013) und "Batman v Superman: Dawn of Justice" (2016) verpasste den ersten Anruf, bei dem ihm die Rolle überhaupt erst zugesagt wurde. Warum? Er war gerade mit "World of Warcraft" beschäftigt … Spielen steht auch bei Justin Bieber hoch im Kurs. Neben Egoshootern liebt er das Spiel "Mario Kart".

Lesen Sie auch:

 

 

Autor: Redaktion